[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

Werner Pidde.

Kontakt :

Thüringer Landtag:
FON (03 61) 3 77 23 37
FAX (03 61) 3 77 24 17

Wahlkreisbüro:
FON (0 36 22) 6 83 58
FAX (0 36 22) 6 83 59

» E-Mail

 

Die Entdeckung verborgener Talente und Leidenschaften :

Bildung & Kultur

Jannik und Julia schmieden an der Lutherrose. Pidde tauscht sich der Kunstlehrerin Margarete Pohl aus.

„Weltweit einmalig dürfte der Tobiashammer in Ohrdruf sein. Vermutlich gibt es kein weiteres Museum, das die Geschichte von Dampf- und Wasserantriebes bei der Eisenproduktion in Kombination mit einer Kunstsammlung diesen Ausmaßes zeigt. Schon aus diesem Grund bin ich hier immer wieder gerne zu Besuch“, so Dr. Pidde, der Schülern des Gymnasiums Gleichense über die Schulter schaut. 

Jungs und Mädchen der 9. und 10. Klassenstufen nehmen an einem Projekttag teil. Gemeinsamen arbeiten die Jugendlichen mit den Schmieden Ralf und Philip Greiner und zusammen und erschaffen ein eigenes Kunstwerk. Julia Kloß erläutert: „Es entsteht eine Lutherrose, mit fünf Blättern. Das Herz der Rose soll nach außen zeigen.“ Zu gerne würden sie und ihre Freunde an weiteren Projekttagen teilnehmen und verborgene Talente und Leidenschaften für vielfältige Berufe entdecken. Kunstlehrerin Margarete Pohl bestätigt, dass zwei Schüler hier bereits ihr Interesse für einen künstlerischen Metallberuf bekundeten.

„Mit einem Profi an einem solchen Tag hautnah einen Beruf zu erleben ist ideal: Wir brauchen dringend Fachkräfte in Thüringen. Ich würde mich freuen, wenn sich Handwerk und Industrie zunehmend für ihre zukünftigen Lehrlinge derart engagieren“, so Pidde.

 

- Zum Seitenanfang.