Jugend trainiert für Olympia

Veröffentlicht am 08.05.2014 in Gesundheit

Freistaat finanziert zu 100 Prozent

„Sport vermittelt positive Werte wie Fairness, Teamgeist und persönliches Engagement“ sagte der SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Werner Pidde den Teilnehmern des diesjährigen Kreisfinales der Leichtathletik beim Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“.  Gemeinsam mit dem Schulsportkoordinator Klaus Reum eröffnete der Landtagsabgeordnete das Kreisfinale im Gothaer Volksparkstadion.

Pidde verwies in seiner Eröffnungsrede darauf, dass der Freistaat dieses Sportevent zu 100 % finanziert. Der Landkreis Gotha erhält in diesem Jahr  12.000 € um „Jugend trainiert für Olympia“ auszurichten. „Dass dieses Geld gut investiert ist, zeigt die rege Teilnahme allein in der Leichtathletik“, hob der SPD-Politiker hervor und betonte „Bewegung, Spiel und Sport leisten einen grundsätzlichen und unverzichtbaren Beitrag für die körperliche, soziale, kognitive und emotionale Entwicklung.“ Abschließend wünschte er den Wettkämpfern viel Erfolg.

Der 1969 ins Leben gerufene größte Bundeswettbewerb der Schulen, gehört auch heute noch zu den attraktivsten Wettbewerben im Schulsport. In 16 olympischen Sportarten werden die Wettkämpfe bundesweit in einem aufsteigendem Wettkampfsystem vom Stadt- bzw. Kreisfinale bis zu den Landes- und Bundesfinalveranstaltungen geführt. Sporttalentierte Mädchen und Jungen von 8 - 19 Jahren sind für ihre Schulmannschaften startberechtigt. Die Finanzierung der Wettkämpfe auf Landesebene bis zur Ermittlung der Landessieger ist Aufgabe des jeweiligen Landes. 

 

Meine Arbeit im Landtag

Mein SPD-Ortsverein

SPD Waltershausen

Kontakt

Thüringer Landtag 

Jürgen-Fuchs-Straße 1
99096 Erfurt

Telefon: +49 361 377-2337
Telefax: +49 361 377-2417


Wahlkreisbüro Waltershausen

Bremerstraße 2
99880 Waltershausen

Telefon: +49 3622 683-58
Telefax: +49 3622 683-59
E-Mail