Sport und Spiel für alle Kinder und Jugendliche - Pidde fragt nach

Veröffentlicht am 19.05.2016 in Soziales

„Bei meinen Besuchen bei verschiedenen Vereinen wurde ich oft gefragt, wie Kinder aus bedürftigen Familien ohne Benachteiligung am Vereinsleben teilnehmen können und  Förderung für Sportgeräte, Sportkleidung oder Fahrtkosten erhalten können“, informiert Dr. Werner Pidde. Das hat der Landtagsabgeordnete zum Anlass genommen, bei verschiedenen Ämtern und Verbänden nachzufragen.

Direkte Hilfe leisten das Jobcenter oder das Sozialamt des Landkreises. Bedürftige Familien können für jedes Kind und jeden Jugendlichen einen Zuschuss von bis zu 10 € im Monat beantragen. Dieser kann für den Vereinsbeitrag und im Ausnahmefall auch für Ausrüstungsgegenstände wie Sportschuhe oder Sportkleidung verwendet werden. „Angesichts der tatsächlichen Kosten für viele Sportarten sind 10 € im Monat nicht viel. Die Betroffenen sollten diese Hilfe trotzdem nutzen und durch andere Unterstützung ergänzen“, so Pidde.

Der SPD-Politiker bekam auch vom Kreissportbund eine positive Antwort. Dieser gewährt allen Sportvereinen im Landkreis eine pauschale, monatliche Förderung von 3 € für jedes Mitglied bis 18 Jahre. Darüber hinaus gibt es unter anderem Zuwendungen für die Teilnahme an Meisterschaften, die Bezuschussung von Freizeitsportveranstaltungen, die Beschaffung von Sportgeräten und die Talentförderung. In Sonderfällen kann es weitere Unterstützung für Vereine geben. Die entsprechenden Richtlinien zur Förderung des Sports sind im Internet unter www.ksb-gotha.de veröffentlicht.

„Das bietet vielfältige Möglichkeiten für die Vereine, damit möglichst viele Kinder am Vereinsleben teilhaben können“, schätzt Pidde ein.

 

Meine Arbeit im Landtag

Mein SPD-Ortsverein

SPD Waltershausen

Neues aus der Landtagsfraktion


Zur Homepage der Fraktion

Kontakt

Thüringer Landtag 

Jürgen-Fuchs-Straße 1
99096 Erfurt

Telefon: +49 361 377-2337
Telefax: +49 361 377-2417


Wahlkreisbüro Waltershausen

Bremerstraße 2
99880 Waltershausen

Telefon: +49 3622 683-58
Telefax: +49 3622 683-59
E-Mail