Crawinkler Engagement für mehr Demokratie

Veröffentlicht am 09.04.2014 in Antifa

Durch erfolgreichen Hauskauf wurde Engagement der Cawinkler belohnt.

Der SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Werner Pidde hat der Gemeinde Crawinkel und dem Crawinkler Bürgerbündnis für Demokratie zum Kauf der Immobilie, in dem gewaltbereite Rechtsradikale einen Treffpunkt der Thüringer Nazi-Musikszene errichtet hatten, gratuliert.

 

„Es war wichtig, dass die Crawinkler nicht weggesehen haben, was da vor ihrer Haustür passiert. Besonderer Dank gilt deshalb dem ehemaligen Bürgermeister Onno Eckert sowie den engagierten Bürgerinnen und Bürgern im Crawinkler Bürgerbündnis für Demokratie, die gemeinsam frühzeitig auf die Gefahren eines entstehenden Nazitreffpunktes in Crawinkel hingewiesen und sich klar dagegen positioniert haben“, so Pidde.

Leider hätten sich im Laufe der Zeit die schlimmsten Befürchtungen bestätigt. Konzerte mit rechtsradikalem Hintergrund, Waffenfunde und schließlich der Überfall auf die Kirmesgesellschaft in Ballstädt, an dem auch ehemalige Bewohner des Nazi-Treffs in Crawinkel beteiligt gewesen sein sollen, hätten schonungslos die vorhandene kriminelle Energie der Käufer des Hauses in Crawinkel und der rechten Szene insgesamt offengelegt.

Pidde dankte in diesem Zusammenhang auch der Thüringer Polizei. „Auch die starke Präsenz der Polizei in Crawinkel in den zurückliegenden zwei Jahren hat dazu beigetragen, dass die Rechten sich hier nicht sicher und wohl fühlen konnten.“ Das half schließlich der Gemeinde ihr geltend gemachtes Vorkaufsrecht durchzusetzen.

 

Meine Arbeit im Landtag

Mein SPD-Ortsverein

SPD Waltershausen

Kontakt

Thüringer Landtag 

Jürgen-Fuchs-Straße 1
99096 Erfurt

Telefon: +49 361 377-2337
Telefax: +49 361 377-2417


Wahlkreisbüro Waltershausen

Bremerstraße 2
99880 Waltershausen

Telefon: +49 3622 683-58
Telefax: +49 3622 683-59
E-Mail