Ein „Haus der Bücher und der Medienvielfalt“

Veröffentlicht am 03.08.2018 in Bildung & Kultur

Dr. Werner Pidde, Michael Brychcy und Katrin Brand vor dem vielfältigen Buchbestand

Pidde besuchte die Stadtbibliothek in Waltershausen

„Diese Bibliothek ist längst mehr als Millionen bedruckter Seiten“, sagte der Landtagsabgeordnete Dr. Werner Pidde (SPD) nach seinem jüngsten Besuch in der Stadtbibliothek Waltershausen.

Bei einem gemeinsamen Rundgang mit Bürgermeister Michael Brychcy gab Katrin Brand, die Chefin des Hauses,  einen Überblick über die verschiedenen Abteilungen.

Vor knapp 10 Jahren, im November 2009, ist die Bücherei in den Neubau mit 226 Quadratmetern gezogen. Auf zwei Etagen stehen seither über 16.000 Medien zur Verfügung.

 

Während für die Erwachsenen das Erdgeschoss mit Regalen voller Bücher, Hörbücher, Zeitschriften u.a. bereit stehen finden die Kids und Jugendlichen ihren Bereich auf der ersten Ebene. Zwei Schüler PC-Plätze erweitern hier das Angebot neben den Büchern, CD, DCD, Blu-ray Disc und Hörbüchern.  „Hier geht es mitunter etwas lebhafter zu als im Rest der Bibliothek“, sagt Katrin Brand.  

Der Sachbuchbereich, so Brand, wurde in letzter Zeit erheblich ausgebaut: „Wir haben mit Kochbüchern und Reiseführern angefangen.“ Inzwischen stände aber auch „Fitness für Vielsitzer“ in den Regalen. Krimis stehen neben Historie Romanen und Biografien bei den rund 2.200 aktiven Lesern jedoch ganz oben auf der Beliebtheitsskala.   

Besonderen Wert legt Katrin Brand und ihre Mitarbeiterin darauf, dass die „Leser von morgen“ ihre Stadtbücherei attraktiv finden: „Wenn ich denen kein gutes Angebot mache, dann mache ich etwas verkehrt.“ Gut 80 Neuanmeldungen hat die Bibliothek jährlich zu verzeichnen. „Das kommt auch durch unseren guten Kontakt zu den Kindertagesstätten und Schulen in unsere Stadt“, weiß Michael Brychcy, der Bürgermeister.

Außerdem werden in regelmäßigen Abständen Autorenlesungen veranstaltet. Ein gemütlicher Raum im zweiten Obergeschoss bietet hier für ca. 30 Gäste Platz. Oster- oder Herbstlesungen, musikalische Lesungen oder die Weihnachtsfeier finden im Rathaussaal statt, da dort einfach mehr Plätze angeboten werden können.

Mit der Landesfachstelle für öffentliche Bibliotheken hat die Waltershäuser Bücherei  Kontakt, nutzt die dort angebotenen Möglichkeiten jedoch kaum. „Deren Angebote richten sich eher an große Bibliotheken“, berichtet Brand. Enger Kontakt besteht aber zum Friedrich-Bödecker-Kreis. Gemeinsam mit diesem werden die einen oder anderen Buchlesungen geplant und durchgeführt.

Weiterhin bietet die Stadtbibliothek den Verkauf von Karten über den Ticketshop Thüringen an und seit letztem Jahr sogar den Verkauf deutschlandweiter Karten über das System reservix.  

Fazit des Landtagsabgeordneten Pidde nach seinem Besuch: „Die Bücherei ist somit ein Ort der Kommunikation, der Gespräche, des Austauschs, der Begegnung. Wo das geschieht, ereignet sich Leben. Gerade die tolle Atmosphäre dieser Bücherei ist besonders herauszustellen.“

 

Meine Arbeit im Landtag

Mein SPD-Ortsverein

SPD Waltershausen

Kontakt

Thüringer Landtag 

Jürgen-Fuchs-Straße 1
99096 Erfurt

Telefon: +49 361 377-2337
Telefax: +49 361 377-2417


Wahlkreisbüro Waltershausen

Bremerstraße 2
99880 Waltershausen

Telefon: +49 3622 683-58
Telefax: +49 3622 683-59
E-Mail