Europaabgeordnete Dr. Babette Winter war Gast in Waltershausen

Veröffentlicht am 09.04.2019 in Allgemein

Europaabgeordnete Dr. Babette Winter, Landtagsabgeordneter Dr. Werner Pidde und Beritt Wecker vom Mehrgenerationenhaus

Vergangenen Freitag besuchten die SPD-Europaabgeordnete Dr. Babette Winter und der   Landtagsabgeordnete Dr. Werner Pidde (beide SPD) das Mehrgenerationenhaus sowie die ContiTech AG am Standort in Waltershausen.

 

Das Haus der Generationen hat sich seit 2006 zu einer wichtigen Anlaufstelle für Menschen aller Generationen aus Waltershausen und Umgebung entwickelt. Die Räume des Hauses bieten Möglichkeiten für vielfältige Begegnungen und auf die Besucherinnen und Besucher warten Freizeit-, Bildungs- und Begegnungsangebote.

Bei einer offenen Gesprächsrunde, zu der die Waltershäuser Bürger*innen eingeladen waren, wurde rege über den Brexit und die Auswirkungen auf Europa, Deutschland sowie Thüringen diskutiert.

Aber auch das Urheberrecht sowie der erst einen Tag vor ihrem Besuch in Waltershausen beschlossene Mobilitätsverkehr wurden debattiert.

Auf Grund der sehr knappen Zeitschiene konnten an diesem Vormittag nicht alle Fragen durch die Abgeordnete beantwortet werden. Sie versprach aber wiederzukommen, gerne auch bei einer Strickstunde.

Das Mehrgenerationenhaus wurde ursprünglich durch den Europäischen Sozialfond gefördert und befindet sich mittlerweile in der dritten Förderperiode. Der Kirchenkreis Waltershausen ist  Träger des Hauses, welches in Waltershausen nicht mehr wegzudenken ist.

 

Im Anschluss an die Diskussionsrunde im Mehrgenerationenhaus besuchten die Abgeordneten das Unternehmen Continental. Werkleiter Uwe Poddey  stellte zunächst mit Hilfe von PowerPoint sein Unternehmen in Zahlen und Fakten vor bevor sich die Politiker im Werk 1 von der Produktion  und den Arbeitsbedingungen überzeugen konnten.

Von besonderem Interesse des Besuches war aber  das im Werk angesiedelte Berufsorientierungs-Zentrum. Hier erhalten, in Zusammenarbeit mit dem „FöBi – Verein zur Förderung und Bildung Jugendlicher“ e.V., Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen die Möglichkeit, sich neben den Berufen der Metall- und Kunststofftechnik auch in Gesundheits- und Pflegeberufen zu orientieren und zu erproben.

In das Berufsorientierungs-Zentrum hatte Contitech 2010 eine halbe Million Euro investiert. Inzwischen sind 28 Firmen Mitglied, und sogar 60 Firmen aus der Region bieten Praktika für Schüler*innen zur Berufsorientierung an.

Vor zwei Jahren ist das Bionikzentrum aufbauend auf das Berufsorientierungs-Zentrum auf dem Gelände der Contitech-AG eröffnet worden. Hier soll unter anderem bei Schülern das Interesse für Naturwissenschaften geweckt und die Berufswahl in diese Richtung unterstützt werden.

Die angebotenen Projekte sind darauf ausgerichtet, das Forschen und Experimentieren zielgerichtet und systematisch bei den Lernenden auszuprägen, so kann auch projektbezogen das Interesse für Naturwissenschaften und Technik sowie Bionik gefördert werden.

 

Meine Arbeit im Landtag

Mein SPD-Ortsverein

SPD Waltershausen

Neues aus der Landtagsfraktion


Zur Homepage der Fraktion

Kontakt

Thüringer Landtag 

Jürgen-Fuchs-Straße 1
99096 Erfurt

Telefon: +49 361 377-2337
Telefax: +49 361 377-2417


Wahlkreisbüro Waltershausen

Bremerstraße 2
99880 Waltershausen

Telefon: +49 3622 683-58
Telefax: +49 3622 683-59
E-Mail