FFH-Managementplan noch 2012

Veröffentlicht am 17.09.2012 in Ankündigungen

einzigartige Natur auf dem Truppenübungslatz Ohrdruf

Pidde: Kommunen und Verbände mitnehmen

Dr. Werner Pidde begrüßt die Aussagen der Landesregierung, einen FFH-Managementplan für das Areal des Truppenübungsplatzes Ohrdruf noch dieses Jahr auszuarbeiten. Dies geht aus der Antwort auf eine gemeinsame parlamentarische Anfrage des Landtagsabgeordneten und seiner Arnstädter Kollegin Eleonore Mühlbauer hervor. Der Managementplan ist zwingend erforderlich, um die Natura-2000-Vorgaben der Europäischen Union einzuhalten und Qualität zu sichern.

Zur Erfüllung der so genannten Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie müssen Pläne zur Nutzung und Bewirtschaftung festgeschrieben werden. Pidde fordert, dass im Rahmen der notwendigen Beratungen zwischen Landesregierung und Bundeswehr die Anrainerkommunen und die Naturschutzverbände angehört werden. „Alle betroffenen Akteure müssen ins Boot geholt werden“, so der SPD-Politiker. Er geht davon aus, dass spätestens im Frühjahr 2013 mit der Umsetzung der naturschutzrechtlichen Vorgaben begonnen wird.

Flora und Fauna auf dem Truppenübungsplatz müssen gepflegt werden, um die Einmaligkeit und Schönheit der Artenvielfalt zu erhalten. Das bedeutet insbesondere die Erhaltung des Grünlands, auf dem seltene Orchideen blühen. Diese Flächen müssen gepflegt werden, gewachsene Büsche wurden dafür in diesem Jahr schon kontrolliert abgebrannt.

 

Meine Arbeit im Landtag

Mein SPD-Ortsverein

SPD Waltershausen

Kontakt

Thüringer Landtag 

Jürgen-Fuchs-Straße 1
99096 Erfurt

Telefon: +49 361 377-2337
Telefax: +49 361 377-2417


Wahlkreisbüro Waltershausen

Bremerstraße 2
99880 Waltershausen

Telefon: +49 3622 683-58
Telefax: +49 3622 683-59
E-Mail