Finanzspritze für Kinderhospiz

Veröffentlicht am 19.03.2010 in Steuern & Finanzen

Freistaat unterstützt mit 400.000 Euro

„Das Kinderhospiz Mittelthüringen in Tambach-Dietharz wird in diesem Jahr vom Freistaat einen Baukostenzuschusses von 400.000 Euro erhalten“, informiert Dr. Werner Pidde nach der heutigen Sitzung des Haushalts- und Finanzausschusses des Thüringer Landtages.

Das Kinderhospiz Mittelthüringen wird von einem freien Verein organisiert, der ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke verfolgt und selbstlos tätig ist.
Seit seiner Gründung im Jahr 2003 setzt sich der Verein für den Ausbau und die Koordination des ambulanten Kinderhospizdiens-tes sowie den Bau und späteren Betrieb eines stationären Kinderhospizes in Tambach-Dietharz ein.
Hier sollen Familien eines schwer kranken Kindes für 28 Tage im Jahr eine dringend benötigte Auszeit von ihrem schweren Alltag nehmen können.
Für das neue Kinderhospiz wird das Gebäudeensemble der ehemaligen Talsperrenverwaltung in Tambach-Dietharz aus- und umgebaut. Dafür ist der Verein auf Spenden aus der Bevölkerung, von Unternehmen, Stiftungen und aus Benefizveranstaltungen angewiesen.
„Mit den 400.000 Euro wird es jetzt bei den Baumaßnahmen einen Ruck nach vorn geben“, ist sich der SPD-Politiker sicher.

 

Meine Arbeit im Landtag

Mein SPD-Ortsverein

SPD Waltershausen

Neues aus der Landtagsfraktion


Zur Homepage der Fraktion

Kontakt

Thüringer Landtag 

Jürgen-Fuchs-Straße 1
99096 Erfurt

Telefon: +49 361 377-2337
Telefax: +49 361 377-2417


Wahlkreisbüro Waltershausen

Bremerstraße 2
99880 Waltershausen

Telefon: +49 3622 683-58
Telefax: +49 3622 683-59
E-Mail