Landesregierung soll Polizeidirektion Gotha erhalten

Veröffentlicht am 02.06.2008 in Freiheit & Sicherheit

„Nach dem Wechsel an der Spitze des Thüringer Innenministeriums muss jetzt noch einmal über den Erhalt der Polizeidirektion Gotha nachgedacht werden´“, fordert Dr. Werner Pidde.

Der SPD-Landtagsabgeordnete hat die „Optopol“ – Reform von Beginn an skeptisch beobachtet und will sich nun im Schulterschluss mit dem Gothaer Oberbürgermeister und dem Landrat für den Standort stark machen.
Die Polizeidirektion Gotha verfügt in der Schubertstraße neben ihrer hervorragenden technischen und räumlichen Ausstattung über gut ausgebildete und motivierte Polizeibeamte.
„Gut funktionierende Strukturen sollten nicht vorschnell geopfert werden“, kritisiert Pidde und verweist darauf, dass diese über 100 Arbeitsplätze auch ein Wirtschaftsfaktor für die Stadt Gotha sind.

Klaus Klein
Pers. Referent

 

Meine Arbeit im Landtag

Mein SPD-Ortsverein

SPD Waltershausen

Neues aus der Landtagsfraktion


Zur Homepage der Fraktion

Kontakt

Thüringer Landtag 

Jürgen-Fuchs-Straße 1
99096 Erfurt

Telefon: +49 361 377-2337
Telefax: +49 361 377-2417


Wahlkreisbüro Waltershausen

Bremerstraße 2
99880 Waltershausen

Telefon: +49 3622 683-58
Telefax: +49 3622 683-59
E-Mail