Mit Spende in den Gräfenhainer Musiksommer

Veröffentlicht am 14.05.2019 in Bildung & Kultur

Gemeindekirchenrat Enrico Seeber nahm die Spende von Dr. Werner Pidde entgegen

„Die Fraktion der SPD sammelt immer wieder im privaten Rahmen Spenden unter ihren Mitgliedern und entscheidet dann gemeinsam, wem diese zugutekommen. Der erste Nutznießer 2019 war die Kirchgemeinde Gräfenhain. Gemeindekirchenrat Enrico Seeber nahm die Spende entgegen. Mit dieser Zuwendung in Höhe von 200 Euro konnte Gräfenhain in die neue Saison am 5. Mai starten:

Der Freundeskreis Thielemannorgel in Gräfenhain kümmert sich mit seinen 27 Mitglieder um eine der letzten im Originalzustand erhaltenen Instrumente des Gothaer Hoforgelbaumeisters Johann Christoph Thielemann. Die Mitglieder sehen ihre Aufgabe vorrangig darin, das kostbare Erbe aus der Bach-Zeit einer noch breiteren Öffentlichkeit bewusst und zugänglich zu machen. Aus diesem Grund veranstaltet der Freundeskreis die jährlichen Konzertreihen mit namhaften Solisten und Ensembles.

Am 5. Mai eröffneten die Gräfenhainer Sommerkonzerte mit dem Kabarettisten und Autor Ulf Annel und dem Komponisten, Arrangeur und Pianisten des Kabaretts „Arche“ in Erfurt - Andreas Schuch. Sie gestalteten sie unter dem Motto „Humorgel“ einen besonderen Abend aus Sprache und Musik. Mit Improvisation auf Orgel und Klavier. Und das Publikum war am Programm beteiligt, durfte über Inhalte entscheiden. Von  „Yesterday“ von den Beatles über Helene Fischers „Atemlos“ bis zu Udo Lindenbergs „Sonderzug nach Pankow“ war das Repertoire modern. Volkslieder, die  „Träumerei“ von Robert Schumann und „Halleluja“ von Leonard Cohen kamen beim Publikum sehr gut an.

Das war ein gelungener Auftakt in den Gräfenhainer Musiksommer und die Gewissheit, dass ein Besuch dieser Konzertreihe überaus lohnenswert ist.“

 

Meine Arbeit im Landtag

Mein SPD-Ortsverein

SPD Waltershausen

Kontakt

Thüringer Landtag 

Jürgen-Fuchs-Straße 1
99096 Erfurt

Telefon: +49 361 377-2337
Telefax: +49 361 377-2417


Wahlkreisbüro Waltershausen

Bremerstraße 2
99880 Waltershausen

Telefon: +49 3622 683-58
Telefax: +49 3622 683-59
E-Mail