Schülerforschungszentrum in Waltershausen - Pidde besucht Auftaktveranstaltung

Veröffentlicht am 27.11.2018 in Bildung & Kultur

„Schon seit drei Jahren sind die Bionik-Wochen in Waltershausen ein Besuchermagnet. Für mich als Lehrer und Naturwissenschaftler ist das kein Pflichtbesuch, sondern Vergnügen. Zwei Wochen im November gehören dann  der Naturwissenschaft, die sich die Natur als Vorbild nimmt. Auch ich begeistere mich immer noch und immer wieder für die Phänomene der Natur. Wir können so viel von ihr ableiten, die Forschung auf diesem Gebiet ist zukunftsweisend.

Jugendliche für experimentelles Lernen, technische Prozesse und die Phänomene der Natur zu begeistern – das ist eine Investition in die Fachkräfte von morgen. Die ContiTech AG bietet in Zusammenarbeit mit dem FöBi-Verein in ihren Forschungsräumen des Bionik-Zentrums den Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, in verschiedenen Projekten herauszufinden, wie sich Phänomene aus der Natur auf die Technik übertragen lassen. Schüler der 8. und 9. Klassen aus Regelschulen und Gymnasien der Region lernen beispielsweise das Prinzip des Klettverschlusses kennen, studieren den Lotuseffekt oder beschäftigen sich mit Grenzen und Möglichkeiten von Roboterhänden.

Im Rahmen der Eröffnung der Bionik-Wochen unterzeichneten der Geschäftsführer der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT), Dr. Sven Günther, und Lutz Simmen als Geschäftsführer des FöBi-Vereins und Vorstandsmitglied des BOWACO-Vereins einen Vertrag zur Eröffnung eines Schülerforschungszentrums Waltershausen mit dem Schwerpunkt Bionik. Das neue Schülerforschungszentrum wird Schülerinnen und Schülern aus West-Thüringen offenstehen und seine Türen nach den Winterferien öffnen.

Dort werden dann angeleitete Experimente und die eigenständige Auseinandersetzung mit selbstgewählten Fragestellungen ermöglicht. Die Schülerforschungszentren in Thüringen unterstützen die Teilnahme an Wettbewerben wie Physikolympiade oder Jugend forscht durch die Betreuung von Wettbewerbsbeiträgen und die Vermittlung von außerschulischen Betreuern.

Aus der räumlichen Nähe des Bionik-Zentrums zum neuen Schülerforschungszentrum und den vorhandenen engen Kontakten zu den Schulen der Region werden sich viele Synergieeffekte für beide Einrichtungen ergeben.“

 

Meine Arbeit im Landtag

Mein SPD-Ortsverein

SPD Waltershausen

Kontakt

Thüringer Landtag 

Jürgen-Fuchs-Straße 1
99096 Erfurt

Telefon: +49 361 377-2337
Telefax: +49 361 377-2417


Wahlkreisbüro Waltershausen

Bremerstraße 2
99880 Waltershausen

Telefon: +49 3622 683-58
Telefax: +49 3622 683-59
E-Mail