SPD-Kreisvorstand gibt grünes Licht

Veröffentlicht am 20.06.2014 in Kreistag

„Wir wollen die gedeihliche und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Bündnis 90-Die Grünen im Kreistag in der neuen Legislaturperiode fortsetzen“, erklärt Dr. Werner Pidde. „Dafür gab jetzt unser Kreisvorstand  grünes Licht - im wahrsten Sinne des Wortes“, so der SPD-Kreisvorsitzende.

Pidde verweist auf die Erfolge von Rot-Grün im letzten Kreistag. Mit einer klugen Haushaltspolitik ohne neue Schulden, einem guten Augenmaß zwischen niedriger Kreisumlage und zukunftsweisenden Investitionsausgaben wurde der Landkreis Gotha weiterentwickelt. „So konnten große Projekte wie der Bau der Sporthallen an der Gesamtschule „Herzog Ernst“, an der Regelschule Tonna und am Berufsschulzentrum sowie die Komplexsanierung der Grundschule Schönau finanziert werden“, betont Pidde. Wegweisend war die Fraktionsgemeinschaft von SPD und Bündnis 90-Die Grünen aber auch bei der Schulnetzplanung und im Umweltbereich.

In vielen Sachfragen konnte mit Land Konrad Gießmann (CDU) und der CDU-FDP-Fraktion – oftmals auch nach zähem Ringen – ein vernünftiger Konsens erzielt werden. „Diese Sacharbeit über Parteigrenzen hinweg wünsche ich mir auch im neuen Kreistag“, so der SPD-Kreisvorsitzende.

Hier stehen schon im Herbst wichtige Entscheidungen an. „Längeres gemeinsames Lernen bis Klasse 10 sollte auch für unsere Schüler angeboten werden“, beschreibt Pidde seine Forderung nach der Schaffung wenigstens einer Gemeinschaftsschule im Landkreis Gotha. 

 

Meine Arbeit im Landtag

Mein SPD-Ortsverein

SPD Waltershausen

Kontakt

Thüringer Landtag 

Jürgen-Fuchs-Straße 1
99096 Erfurt

Telefon: +49 361 377-2337
Telefax: +49 361 377-2417


Wahlkreisbüro Waltershausen

Bremerstraße 2
99880 Waltershausen

Telefon: +49 3622 683-58
Telefax: +49 3622 683-59
E-Mail