24.03.2017 in Umwelt & Energie

Pidde holte Staatssekretär nach Tambach-Dietharz

 

Vergangene Woche stellte Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) die neue Thüringer Tourismusstrategie vor. Neben Weimar, Erfurt und Wartburg wird demnach dem Rennsteig besondere Bedeutung zugestanden.

18.06.2015 in Umwelt & Energie

Der Wolf ist zurück. Und nun?

 
Foto: Dirk Bernkopf

Fachgespräch mit Ministerin Siegesmund in Wölfis

„Die Anfragen der letzten Wochen zeigen, dass es in der Region Gesprächsbedarf zum Hiersein des Wolfes und den daraus resultierenden Folgen gibt“, konstatiert Dr. Werner Pidde. Da der größte Teil des neuen Wolfsreviers zum Kreis Gotha und zum Ilmkreis gehört, haben sich der SPD-Landtagsabgeordnete und seine Kollegin Eleonore  Mühlbauer gemeinsam für ein Treffen der Thüringer Ministerin für Umwelt, Energie und Naturschutz, Anja Siegesmund, mit Vertretern der anliegenden Gemeinden, den Landräte und den betroffenen Verbänden eingesetzt.

07.07.2014 in Umwelt & Energie

"Frisches Blut" für den Thüringer Wald

 
Oberforstrat Christian Rösner (r.) erläutert dem SPD-Politiker Dr. Werner Pidde (l.) die Funktionsabläufe bei der Saatgu

Landtagsabgeordneter Dr. Pidde informierte sich über die Saatgutaufbereitung in Fischbach

Die Samen Darre Fischbach der Thüringer Landesanstalt für Wald, Jagd und Fischerei war das Ziel eines Informationsbesuchs des Landtagsabgeordneten Dr. Werner Pidde. Die "Samenbank" in Fischbach ist über 200 Jahre alt. 

24.08.2009 in Umwelt & Energie

Loch an Loch

 
Dr. Werner Pidde fordert eine schleunige Sanierung der Landesstraßen.

Bürger warten vergebens auf die
Sanierung der Landesstraßen

Mit der wiederholten Forderung nach einer grundhaften Sanierung der Landesstraßen hat sich Dr. Werner Pidde an die Öffentlichkeit gewandt. Die „grundhafte Sanierung muss endlich Vorrang vor dem Flicken von Löchern haben“, betont unser Landtagsabgeordneter.

20.08.2009 in Umwelt & Energie

Straße um die Ohratalsperre zerbröselt

 
Hotelinhaber Jörg Rudolph und Dr. Werner Pidde

Pidde will neue Bitumendecke
„Die Straße um die Ohratalsperre ist ein Beleg dafür, wie das Land mit möglichen touristischen Highlights umgeht“, bemängelt Dr. Werner Pidde (SPD) nach seinem Besuch im Waldhotel Berghof Luisenthal das „Nichts tun“ der Landesregierung. „In Oberhof werden Millionen "versenkt", unmittelbar daneben gehen aber wichtige Dinge wegen fehlenden Engagements den Bach hinunter.“ Hotelchef, Jörg Rudolph, kritisierte – wie zuvor schon Bürger aus Ohrdruf und Luisenthal – den schlechten Straßenzustand.

Meine Arbeit im Landtag

Mein SPD-Ortsverein

SPD Waltershausen

Kontakt

Thüringer Landtag 

Jürgen-Fuchs-Straße 1
99096 Erfurt

Telefon: +49 361 377-2337
Telefax: +49 361 377-2417


Wahlkreisbüro Waltershausen

Bremerstraße 2
99880 Waltershausen

Telefon: +49 3622 683-58
Telefax: +49 3622 683-59
E-Mail